Verzeichnis als Laufwerk mounten


Zwar bietet Windows mittlerweile auch einen Schnellzugriff im Explorer an, aber es kann dennoch hilfreich sein, häufig benötigte Ordner als eigenes Laufwerk zu mounten.

Dabei erscheint im Explorer ein neues Laufwerk, welches auf den Ordner verweist. Es ist also eine Art Verknüpfung, über die schneller auf Dateien zugegriffen werden kann.

Sagen wir, ihr habt irgendwo in eurem Dokumentenordner einen Ordner Wichtige Dokumente. Es wäre doch hilfreich, wenn dieser Ordner immer im Explorer als eigenes Laufwerk dargestellt wird. Genau das wollen wir nun umsetzen.

Windows hat ein Programm namens subst.exe integriert. Darüber ist es möglich, Verzeichnisse als Laufwerke zu mounten.

Der Befehl dazu lautet:

subst Laufwerksbuchstabe Ordnerpfad

Also z. B.

subst Z: C:\Dateien\Wichtig

Hat der Ordner Leerzeichen, muss mit Anführungszeichen gearbeitet werden

subst Z: „C:\Meine Dateien\Wichtiger Ordner“

Laufwerk dauerhaft verfügbar machen

Dazu müsst ihr eine Batch-Datei erstellen und per Autostart oder Aufgabenplanung mit Windows starten lassen.

Ihr könnt auch mehrere Laufwerke innerhalb der Batch-Datei mounten:

subst X: „C:\Meine Dateien\Wichtiger Ordner 1“
subst Y: „C:\Meine Dateien\Wichtiger Ordner 2“
subst Z: „C:\Meine Dateien\Wichtiger Ordner 3“

{loadmoduleid 104}

Ein Laufwerk manuell entfernen

Wird euch noch ein Laufwerk angezeigt, welches ihr nicht mehr benötigt? Dann verwendet den Schalter /d, um es zu entfernen:

subst Z: /d


Schreibe einen Kommentar